Aktuelles

FFV  2020

Die Mitgliederversammlung zur Eröffnung findet nicht statt. 

 

Das Training für die Tanzgruppen ist zur Zeit ausgesetzt. 

 Hygienekonzept für die Tanzgruppen

des Fussinger Fastnachtsvereins

 

Vorbemerkungen: Um eine Ballung am Montag zu vermeiden und die Anzahl der anwesenden Kinder gering zu halten, werden wir die Young Generation Minis in zwei Gruppen aufteilen:

Kindergarten, 1. Klasse, 2. Klasse trainieren 17-18 Uhr

                      3. und 4. Klasse trainieren von 18-19 Uhr

 

- für beide Gruppen der Minis dient jeweils der Haupteingang des DGH als Eingang, der Hinterausgang (Richtung Kindergarten) als Ausgang. Am Ein- und Ausgang steht Desinfektionsmittel zur Verfügung.

- die Kinder sollen im Wartebereich bitte einen Mund-Nasen-Schutz tragen,der beim Tanzen abgesetzt werden darf.

- die Kinder werden von den Trainerinnen in Empfang genommen und in        die Halle begleitet.

- die zweite Gruppe wird erst in die Halle eingelassen, wenn alle Kinder der ersten Gruppe die Halle verlassen haben.

- Eltern haben grundsätzlich keinen Zutritt zur Halle.

- die Young Generation Minis trainieren im Bühnenbereich.

- Körperkontakt wird beim Tanzen und Spielen vermieden.

- Die Kinder nutzen einzeln die Toilettenanlage im Obergeschoss.

- Aktuelle Kontaktdaten aller Kinder werden erhoben, eine                                Anwesenheitsliste wird geführt.

- Weist ein Kind oder ein Mitglied des Haushalts typische Symptome einer Covid19- Erkrankung auf,darf es nicht am Training teilnehmen.

- Bei positivem Corona-Test eines Tänzers, einer Tänzerin, einer Trainerin wird der gesamte Trainingsbetrieb für zwei Wochen ausgesetzt.

 

 

 

-          Die Young Generation Teens trainieren im kleinen Saal

-          Als Ein- und Ausgang dient der Thekeneingang

-          Am Ein- und Ausgang steht Desinfektionsmittel zur Verfügung

-          Die Teens nutzen einzeln die Toilettenanlage im Untergeschoss

-          Eltern haben grundsätzlich keinen Zutritt zur Halle

-          Körperkontakt wird beim Tanzen vermieden

-          Aktuelle Kontaktdaten aller Tänzerinnen werden erhoben, eine                     Anwesenheitsliste wird geführt

- Weist ein Kind oder ein Mitglied des Haushalts typische Symptome einer Covid19- Erkrankung auf, darf es nicht am Training teilnehmen

- Bei positivem Corona-Test eines Tänzers, einer Tänzerin, einer Trainerin wird der gesamte Trainingsbetrieb für zwei Wochen ausgesetzt

 

 

 

 

Wir halten euch weiter auf dem Laufenden und ihr bleibt bitte alle gesund.

 

 

  

 

Besucher

Heute29
diese Woche78
diesen Monat29
Insgesamt:75612
angemeldet: 0
Gäste online: 2